Ludwig van Beethovens Neun Sinfonien

zum Programm

Es ist kein Geheimnis, dass Beethovens Sinfonien zu den Höhepunkten seines künstlerischen Schaffens gehören. Jede von ihnen garantiert einen Erfolg für das jeweilige Konzert und Interesse zum jeweiligen Orchester, deshalb erklingen alle neun stets von den Bühnen dieser Welt. Was ist der Grund dafür?

Es liegt zweifelsohne an der Beethovens Authentizität, die mittlerweile zum Modewort geworden ist, aber in den neun Sinfonien bereits vor über zweihundert Jahren nicht zu übersehen war. Hinter Beethovens Musik ist nach wie vor der Mensch und sein Schicksal deutlich zu hören. Der Komponist ist gnadenlos ehrlich mit sich selbst, - wenn er über die Liebe schreibt, ob erwidert oder unerwidert, wenn er über die Schicksalsschläge sinniert, die man erleidet. Das Faszinierende ist, Beethoven hält in den Notenzeilen ebenfalls fest, was weiter kommt. Wie einer diesen Schicksalsschlägen begegnet. Er schreibt über den Mut, sei es auch der Mut eines Tauben am Klavier. Über den Sieg, auch wenn dieser Sieg nicht mehr zu hören ist, sondern nur zu sehen, - an den Hüten der Zuhörer, die vor Begeisterung in die Luft gehen.

Ein weiterer Erfolgsgrund für Beethovens neun Sinfonien ist ihre universale Anwendbarkeit: sie sind so verfasst, dass Ideen und Gefühle, die darin stecken, jedem passen wie gut geschnittene Kleidung. Protest gegen Unrecht und Revolutionsstimmungen, mit denen Beethovens Musik erfüllt ist, waren vor zweihundert Jahren aktuell und sind es heute genauso, man werfe nur einen Blick auf die aktuelle politische Situation in der Welt.

Heute, wenn die Welt wieder in Scherben vor uns liegt, wollen wir sie wieder mit Musik zusammenfügen: Musik ist bekanntlich eine universale Sprache, die keine Grenzen und keine Quarantänen braucht. Das BEE250VEN Online-Festival und die musikalische Formation Digital Orchestra haben herausragende Musiker unter einem Dach gesammelt, um die Sinfonien aus verschiedenen Ecken der Welt erklingen zu lassen. Eine spannende musikalische Reise: kommen Sie mit!

Beethovens neun Sinfonien sind ein musikalischer Monolog, der selten als harmonisches Ganzes zu hören ist. BEE250VEN Online-Festival gibt euch die Gelegenheit, Beethovens schöpferischen Weg neun Tage lang zu begleiten und neun seiner vollendeten Sinfonien zu hören.

Aufführungen täglich

"Die Kunst kennt keine Grenzen – und erkennt keine Grenzen an. Aus diesem Grunde freue ich mich, die neue musikalische Formation Digital Orchestra zu begrüßen, die als Reaktion auf Coronavirus-bedingte Einschränkungen und Hindernisse entstanden ist. Das kühne und ambitionierte Projekt verbindet die führenden Musiker, und ich wünsche seinem Dirigent und künstlerischem Leiter Mikhail Golikov viel Erfolg."

Mikhail Piotrowski
Generaldirektor der Staatlichen Eremitage, St.Petersburg, Russland
Doktor der Geschichtswissenschaften, Professor

Digital Orchestra

Das internationale Projekt, dass keine Grenzen kennt und in verschiedenen Formationen weltweit auftreten kann

Die Besetzung des Orchesters ist international. Renommierte Musiker und Musikerinnen beteiligen sich an Live-Konzerten weltweit

Die Zusammensetzung von Digital Orchestra ist plastisch und wird ständig aktualisiert. In der Zukunft bietet sich die Möglichkeit, die besonders kreativen Ideen und Projekte in der Welt der klassischen Musik zu verwirklichen