Um dieses Konzert anschauen zu können, brauchen Sie einen Classic@Home Premium-Zugang.

Erhalten Sie Benachrichtigungen, um keine interessanten Konzerte zu verpassen!

 
 

Außer seiner Gabe, Musik zu komponieren, besaß Beethoven zweifelsohne die Gabe, die Natur tief wahrzunehmen und treffend zu beschreiben. Wahrscheinlich hat auch sein Hörverlust ihn dazu bewegt: der Mensch, der aufgrund seines Handicaps aus den Sozialprozessen ausgeklammert wird, sucht den Trost unwillkürlich in seiner Umgebung, die er zum Glück nach wie vor sehen, spüren und anfassen kann. Die Natur wird für Beethoven immer mehr zur Quelle für seine frischen Farben und vereint zwei „pastorale“ Klaviersonaten Nr. 21 und 30, die im heutigen Konzert aufgeführt werden. Die träumerische Sonate Nr. 21, gewidmet dem Freund und Förderer Beethovens Grafen Waldstein, hat auch den Beinamen "L'Aurora" bekommen, – die zarte Sonate der Morgendämmerung ohne jede Spur der berühmten Beethovenschen Pathetik.

Cicero meinte, Menschen sind wie Weine: das Alter verbessert die guten. Das trifft für Beethoven als Komponisten zweifellos zu, und seine Klaviersonate Nr. 30, eine seiner letzten, überzeugt uns davon. Eine klare, transparente, schnörkellose Melodie fasziniert – und erschüttert mit seiner Aufrichtigkeit. Der späte Beethoven ist gnadenlos ehrlich mit sich selbst, er offenbart seine Freuden und seine Leiden – und jene Aufrichtigkeit, in den Notenzeilen festgehalten, bewegt uns auch jetzt, zweihundert Jahre später.

Nicht jeder Pianist ist den späten Werken Beethovens gewachsen – wir haben aber heute Glück: die beiden Sonaten werden von dem Maestro Haiou Zhang aufgeführt. Trotz seinem jungen Alter hat der herausragende chinesische Pianist einiges vorzuweisen: den Gewinn im V. Internationalen Vladimir Horowitz Klavierwettbewerb, eine glorreiche Musikkarriere, Unterrichtstätigkeit in Europa und künstlerische Leitung diverser Festivals.

Ludwig van Beethoven
Klaviersonate Nr. 30 in E-Dur, op.109

  1. Vivace ma non troppo – Adagio espressivo
  2. Prestissimo
  3. Andante, molto cantabile con expressivo.

Klaviersonate Nr. 21 in C-Dur, op.23  

  1. Allegro con brio
  2. Introduzione: Adagio molto
  3. Rondo. Allegretto moderato – Prestissimo

Zurück

Kommentare

Monika Rühl

Haiou Zhang st einer der ganz großen Pianisten unserer Zeit. Ein tolles Konzert! Vielen Dank!

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 5.