Künstler

Anastasia Ushakova

Anastasia Ushakova (19 Jahre), Cello

Anastasia Ushakova ist Gewinnerin des 1. Preises des IX. Internationalen Tschaikowski-Wettbewerbs für junge MusikerInnen (2015) sowie Preisträgerin der zahlreichen anderen regionalen, russlandweiten und internationalen Musikwettbewerbe. Sie absolvierte die zentrale Musikschule für begabte Kinder am Staatlichen Moskauer Konservatorium (Dozentin M.Zhuravleva).

Anastasia Ushakova konzertierte bereits in folgenden Ländern: Russland, Ukraine, Armenien, UK, Tschechien, Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Südkorea, die USA u.a.. Als Cello-Solistin spielte Ushakova mit folgenden Orchestern sowie Kammerensembles zusammen: das Staatliche Sinfonieorchester der Republik Belarus, das russische Nationalorchester, das staatliche Sinfonieorchester Novaja Rossija, das nationale Kammerorchester von Armenien, das staatliche Kammerorchester von Nowosibirsk, das staatliche Sinfonieorchester “Klassika”, Moskauer staatliches Kinder- und Jugendsinfonieorchester, Moskauer akademisches Sinfonieorchester, Präsidentenorchester der Russischen Föderation, das Konzert- und Sinfonieorchester des Moskauer Konservatoriums, das Taurida International Symphony Orchestra und viele andere.

Anastasia Ushakova trat bereits in folgenden Konzerthallen auf: das Moskauer Konservatorium (der große Saal, der kleine Saal, der Rakhmaninoff-Saal sowie der Mjaskowski-Saal), die Moskauer Philharmonie (Kammersaal, Orchestrion, Philarmonia-2), Zaryadye (der große Saal), die Gnesins-Musikakademie, die St.Petersburger Philharmonie (der große Saal, der kleine Saal), das staatliche Kremlpalais (Georgievski-Saal), das Tschaikowski-Museum in Klin, das Eremitage-Theater, die Philharmonien von Nowosibirsk, Omsk, Smolensk, Barnaul, Wladimir, Belgorod and Jaroslavl und viele andere.

Anastasia Ushakova nahm in folgenden internationalen Musikfestivals teil: der Internationale Tschaikowski-Wettbewerb (2017, 2018), das Kammermusikfestival “Frühling in Russland” (2016),  das internationale Festival “Moskau heißt Freunde willkommen” (2010), Summit Music Festival (2013), das Transsibirische Art-Festival von Vadim Repin (2015) und viele andere.

Anastasia Ushakova hat Workshops und Ausbildungskurse bei folgenden Musikern und Pädagogen absolviert: Natalia Gutman, Frans Helmerson, Troels Svane, Wolfgang Böttcher, Alexandre Castro Balbi, Daniel Geiss, Vladimir Balshin. Anastasia trat zusammen mit Kammerensembles wie Staatlichen Borodin-Quartett, Kopelman-Quartet und Quartetto di Cremona sowie mit Solokünstlern wie Boris Andrianov, Mikhail Kazinik, Sergey Antonov und Kirill Rodin auf.

Parallel zu ihrer Konzerttätigkeit ist Anastasia Ushakova bei diversen anderen Veranstaltungen aktiv tätig. Seit  2016 agiert sie als Vorsitzende der Jugendabteilung beim Tschaikowski-Wettbewerb-Preisträgerverein. Als Vertreterin des Vereins saß sie im Jury einiger russischen und internationalen Musikwettbewerbe. Sie war außerdem Jurymitglied des X. Internationalen Tschaikowski-Jugendwettbewerbs in Astana, Kasachstan (2017).

Anastasia rief das internationale Tschaikowski-Jugendfestival ins Leben (Moskau-Klin 2017, Moskau-St.Petersburg 2018) und war im Rahmen des Festivals aktiv als Veranstalterin tätig.

Konzerte mit Anastasia Ushakova