#helpbotvins

Als Team von [email protected] möchten wir die internationale Musikgemeinschaft auf die kritische Situation der Familie des russischen Cellisten Igor Botvin aufmerksam machen. Dieser Fall ist uns besonders wichtig, denn gehören nicht alle Musikliebhaber*innen zu einer großen, über die ganze Welt verstreuten Familie – unabhängig von ihrem Musikgeschmack oder ihren -präferenzen?!

Der russische Musiker Igor Botvin ist Solocellist des staatlichen Sinfonieorchesters Taurida mit Sitz in St. Petersburg. Seine beiden Söhne Adrian (3) und Mark (5) leiden an Adrenoleukodystrophie. Adrenoleukodystrophie ist eine seltene und schwere genetische Erkrankung, die heute lediglich mittels einer Knochenmarktransplantation behandelt werden kann. Die Behandlungsmethoden mit bewiesener Wirkung basieren auf neuesten Technologien und sind extrem teuer. Es sind etwa 1.000.000 € notwendig, um die entsprechende medizinische Behandlung für beide Kinder zu gewährleisten. Gemeinsam mit der Familie Botvin sind wir jedoch fest entschlossen, ihnen eine Chance auf eine gesunde und glückliche Zukunft zu geben!

Benefizkonzerte

[email protected] hat bereits mehrere Konzerte zugunsten der Familie Botvin initiiert. Im August werden Patricia Kopatchinskaja, Nikolai Lugansky, Arcadi Volodos, Anastasia Kobekina, Yury Revich und Kateryna Titova auftreten, um die Botvin-Familie zu unterstützen.

Die Konzerte werden auf der Plattform [email protected] Musikliebhaber*innen auf der ganzen Welt kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir werden Ihre gesamten freiwilligen finanziellen Spenden an die Familie Botvin weiterleiten, um die notwendige medizinische Behandlung für Adrian und Mark zu gewährleisten. Machen wir es gemeinsam möglich!

Ihre Spende rettet zwei Leben

Weitere Informationen über die Botvin-Kinder und ihren aktuellen Zustand finden Sie auf ihrem Instagram-Account.